Es ist mal wieder Sommer, schlimm genug, dass der jedes Jahr wieder kommt, dieses Jahr bringt er auch noch ein Rekordhitze mit. Bei diesen Temperaturen geht ja bekannter weise jedem Wintersportfan das Herz auf :-). Mittlerweile sind auch fast alle Skifilme des letzten Winters zum 100. mal geschaut, was also tun mit dieser Schnee freien Zeit.

Für alle die nicht bereits mit der Recherche nach neuen Produkten beschäftigt sind, dazu wird es in den nächsten Wochen auch noch diverse weitere Blog-Beiträge geben (wir greifen an, zu mindestens bis es schneit), haben wir hier ein paar nette Inspirationen. Für die meisten wird es ein alter Hut sein, nichts desto trotz, geben auch wir gerne noch einmal unseren Senf dazu. Nein, wir werden Euch nicht erklären wie man einem Schimpansen das Wedeln beibringt, aber dafür ein paar nette Idee liefern was man so mit alten Ski machen kann. Auch in unserem Shop wurden einige Ski als Möbel oder Deko verbaut.

Bekannt ist, der gemeine Ski-Bum trinkt auch gerne mal einen und nicht nur weil er durst hat. Daher hier unsere 3 besten Tipps für alle die gerne auch beim Trinken nur an ihre Latten denken ;-). Ein alter Klassiker ist der gute alte “Shot-Ski”. Hier gibts im Prinzip zwei Varianten, auf alle Fälle gehört er selber gebaut und nicht wie oft in den USA professionell gekauft! Variante A: Durchmesser vom Stamperlglas ausmessen und passend in den Ski bohren/fräsen, kommt immer gut! Variante B: Stamperl-Gläser wie auf dem Bild zusehen einfach auf den Ski kleben oder mit etwas Kreativität eine Steckvorrichtung bauen, damit die Gläser auch wieder runter können ;-).
Screen-Shot-2015-06-22-at-4.47.15-PM

Der zweite Klassiker und hier bieten sich am aller besten wirklich alte Skier an, ist ein Weinregal. Auch der Ski-Bum von heute schenkt sich mal Niveau ein. Am stilvollsten geht das dann natürlich wie auf diesem Bild. Die Kreativität kennt keine Grenzen:
ski wine rack

Die weitere Bucket-List mit Dingen die Ihr definitiv aus Ski bauen solltet sieht folgendermaßen aus:

- Das Regal: Jedes Handwerker-Dasein startet mit einem Regal. Also, Bindungen runter und schaut was passiert.

- Lampe: Schaut an die Decke und lasst Euch von Deckenstrahler inspirieren. Und ruck zuck habt ihr aus einem Ski eine super fette Lampe oder Deckenstrahler gebaut. Wer sich das immer noch nicht vorstellen kann, der bleibt beim nächsten IKEA Besuch einfach ne Runde länger in der Lampenabteilung ;-).

- Stuhl, Bank oder gar ein Tisch: Die Bank ist der Klassiker, ein Stuhl eine Herausforderung und mit dem Tisch, zeigst Du dass du ein echter pro bist.
Ski-Chair2.1

- Auch aus Boots und Jacken lassen sich nette kleine Dinge basteln. Gerade sind wir dabei, aus alten 3-Lagen Jacken kleine Handytaschen für den Berg zu basteln, beschlagen sollte eigentlich nix mehr, ist ja GORE PRO SHELL :-). Und ein Skistiefel kann auch als Blumenvase/topf umgebaut werden, Mutti wird sich am nächsten Muttertag freuen.

Auch unser Shop wird immer wieder mit Möbel-Deko-Skiideen erweitert, dang “Its Rental Don´t Be Gental” geht uns das Baumaterial auch nie aus:

Schwingtür aus Demo-Ski. Daneben Skibar inklusive Bierhalter aus einem LAB001 von Surface Skis und "foot rest", wie es sich gehört in einer Bar.

Schwingtür aus Demo-Ski. Daneben Skibar inklusive Bierhalter aus einem LAB001 von Surface Skis und “foot rest”, wie es sich gehört in einer Bar.

Bierhalter aus einem LAB001 von Surface Skis. Prost

Bierhalter aus einem LAB001 von Surface Skis. Prost

Bottle-Opener. Bieröffner den uns ein Kunde von seiner "local brewery" mitgebracht hat, inklusive DaleBoot custom Bierdeckel Fänger.

Bottle-Opener. Bieröffner den uns ein Kunde von seiner “local brewery” mitgebracht hat, inklusive DaleBoot custom Bierdeckel Fänger.

THE HANDRAIL. Made out of one of the first Renegade´s by 4FRNT Skis

THE HANDRAIL. Made out of one of the first Renegade´s by 4FRNT Skis

So, das wars auch wieder für heute. Da sieht man mal wo die Hitze hinführen kann.

Later on, the Doc