RMU 1516:Ohne Titel 4

RMU steht für Rocky Mountain Underground. Die amerikanische Handmade Ski Schmiede wurde 2008 in Colorado im Herzen der Rocky Mountains gegründet. Aus der Passion fürs Skifahren und einer Gruppe von Freunden hat sich eine der qualitativ besten kleinen Skimarken entwickelt, welche zu dem noch auf einen ganz anderen Faktor extrem stolz sein kann. RMU zählt zu den wenigen noch verbliebenen „employee owned companies“. Die direkte Verbindung aller Mitarbeiter zu RMU spiegelt sich in der Leidenschaft für den Skisport und in der Qualität ihrer Produkte wieder. Aus der Unzufriedenheit über die konventionelle Skiindustrie hat sich RMU zu einem respektablen Player unter den „Handmade“ Skifirmen entwickelt. Auch für die Saison 15/16 ist einiges geplant und auch Europa rückt immer stärker in den Fokus der Macher von RMU. Aus eigener Erfahrung können wir ein testen dieser herrlichen Ski nur jedem ans Herz legen. Wir werden wieder im Shop einige RMU Demoski zur Verfügung haben und auch die Company plant für Europa die ein oder andere Demo-Tour. Also haltet Eure Augen offen, denn zu so einem Schmankerl wie einem RMU Ski sollte man eigentlich nicht nein sagen :-).

Nach folgend haben wir Euch eine kleine Übersicht über das RMU Angebot für den Winter 15/16 zusammengestellt. Viel Spass bei der Recherche und wir sehen uns dann zum Testen…

PROST!

Bildschirmfoto 2015-07-03 um 13.14.44

 

RMU Ski Kollektion für den Winter 2015/16:

 

RMU 1516:

RMU Ski mit klassischer 3-Punkt-Bauweise

Bildschirmfoto 2015-07-03 um 14.59.04

p802

Der p802 ist wie die Amerikaner sagen, ein echter „one ski quiver“ und auch für die europäischen Alpen ist er immer eine gute Wahl. Der p802 mit seiner klassischen 3 Punkt-Bauweise kann im Prinzip alle Arten von Schnee meistern und ist so ein extrem zuverlässiger Begleiter, auf und abseits der Piste. Der Ski ist aus amerikanischen Ahornholz gebaut, welcher dem Fahrer ein extrem gutes Feedback gibt. Zu dem hat der p802 wie alle RMU Ski extra dicke Kanten und einen super robusten World cup Belag. Die Stärken des p802 liegen in hartem Gelände, egal welcher Art. Mit seinem Radius von 19-25 Metern kannst Du gerade in steilem Terrain sehr genau und kontrolliert fahren. Bei einer Länge von 184 cm wiegt das Paar Ski 3720 Gramm. Der p802 ist zu dem am Skiende mit einem Aufsatz zur Fellbefestigung versehen und kann dank seines relativ geringen Gewichtes auch zum leichten Touring gut eingesetzt werden. Bei einer Länge von 184 cm hat der p802 eine Taillierung von 130-96-112 mm und einen Radius von 24,6 Metern. Alles in allem ist der p802 der perfekte Ski für den ambitionierten „Weekend-Warrior“!

p802-trans-clip

CRM

Der CRM ist ein echter Klassiker unter den RMU Ski und perfekt für alle die einen klassisch orientierten Alleskönner suchen. Für die 15/16 Saison bekommt der CRM ein paar Upgrades die ihn gerade im Mix-Einsatz zwischen Piste und Gelände noch besser machen. Der CRM ist gerade bei höherer Geschwindigkeit ein extrem stabiler Ski (flaches Skiende), hier helfen insbesondere die neuen Upgrades, wie eine stärkere Vorspannung um den Schwung noch besser einleiten zu können und einen noch steiferen Holzkern der den CRM noch genauer macht wenn es einmal ruppig werden sollte. Der CRM hat eine Taillierung von 138-101-128 mm und über alle Längen einen Radius von 19 Metern. Der CRM ist der passende Ski für alle die einen Ski suchen, welcher extrem gut bei harten und auch verspurten Bedingungen hält und auch vor Eis und Pisten keinen Rückzieher macht.

CRM

Super CRM

Der Super CRM ist im Prinzip der große Bruder des CRM. Für alle denen der CRM noch nicht weit genug geht und noch nicht hart genug ist, der ist beim Super CRM auf der richtigen Seite. Dank einer doppelten Titanal-Ummantelung des Holzkerns ist der Super CRM extrem stabil bei hohen Geschwindigkeiten und kann so auch extrem steiles Terrain sehr gut meistern. Der Super CRM ist extrem torsionssteif und absorbiert praktisch jede Vibration. Das führt dazu, dass der Super CRM extrem schnell reagiert und dem Fahrer auch bei sehr hohen Geschwindigkeiten ein sicheres Gefühl gibt. Der Super CRM hat eine Taillierung von 134-100-124 mm bei einer Länge von 185 cm und dabei einen Radius von 25 Metern. Dank der klassischen 3-Punkt-Bauweise ist der Super CRM Ski die perfekte Wahl für alle die auf Speed stehen.

scrm-trans

Blue Light Special

Der Blue Light Special von RMU gehört zur CRM Familie. Durch die breitere Plattform des BLS ist dieser Ski noch besser im Tiefschnee und liefert so eine größere Spielfreudigkeit. Wie alle RMU Ski ist auch der BLS ein Ski höchster Qualität und Verarbeitung. Extra dicke Kanten und World Cup Skibeläge machen diesen Ski zu einem soliden und verlässlichen Begleiter. Bei einer Länge von 185 cm hat der Blue Light Special eine Taillierung von 144-110-133 mm, einen Radius von 22,5 Metern und wiegt dabei 3992 Gramm (Paar Ski). Der BLS kommt mit weichen und zerfahrenen Tiefschnee gleich gut zu recht. Wer also ein Fan von Ski mit klassischer 3-Punkt-Bauweise und flachem Skiende ist, aber auf ein wenig Extrabreite unter dem Fuss nicht verzichten will, der hat mit dem BLS genau den richtigen Ski gefunden.

bls-trans-clip

 

RMU Ski mit Multi-Punkt-Bauweise:

 

Bildschirmfoto 2015-07-03 um 15.16.03

 

La Cabra

Der La Cabra ist der neueste Streich von den Jungs von RMU. Mit diesem Ski trifft RMU im Prinzip alle Wünsche von Backcountry Fans, welche gerne auf Liftunterstützung verzichten, aber nicht auf einen kleinen Schuss extra Breite mit einem Hauch von Verspieltheit. Der La Cabra richtet sich an Free-Touring wie auch Touring Fans die nicht auf den Spass bei der Abfahrt verzichten möchten. Mit seiner Breite von 90 mm unter dem Fuss mag er vielleicht ein Stück zu breit für die klassische Spur sein, dafür hält er egal wie steil der Anstieg ist die Kante. Das Team von RMU bringt mit dem La Cabra auch die Verarbeitung neuer Materialien ins Spiel, um den Ski noch einmal deutlich leichter und dennoch sportlich zu machen. Durch ein spezielles „lumilite Topsheet“ konnte der Ski 15% leichter gemacht werden als bei traditionellen Topsheet Konstruktionen, ohne das der La Cabra dabei an Beweglichkeit und Spritzigkeit verlieren tut. Zusammen mit einer innovativen 4-Punkt-Bauweise ist der La Cabra der perfekte Ski für alle ambitionierten Alpinisten und Backcountry Fans. Der La Cabra hat eine Taillierung von 109-120-90-110 mm, wiegt bei einer Länge von 185 cm 3265 Gramm (das Paar) und hat einen Radius von 23,5 Metern, welcher den Ski auch für extrem steile Abfahrten perfekt macht. Mit dem La Cabra stehen Dir im Gelände alle Türen offen. Die Tage an denen Du verschiedene Tourenski gebraucht hättest, sind mit diesem tollen Ski von RMU Vergangenheit!

la-cabra

Apostle

Der Apostle von RMU ist im Prinzip DER Ski. Nach dem ersten Testen vor Jahren war es um uns geschehen. Eigentlich ist es schwierig aus uns noch echte Jubelschreie heraus zu locken, da wenn man pro Saison auf über 80 verschiedenen Modellen stand, man im Prinzip alles kennt. All dies war nach den ersten Abfahrten mit dem Apostle von RMU Geschichte. Das Fazit war schnell gefunden. Für jeden der einen vielseitigen Ski für Mix-Verhältnisse sucht, der auch auf der Piste noch etwas performen sollte und im zerfahrenen auch Kräfte schont und in den Alpen eigentlich immer geht, der ist mit dem Apostle genua richtig bedient. Die 5-Punkt-Bauweise (Rocker im Tip und Tail Bereich des Skis, gepaart mit einer leichten Vorspannung) und der Radius von 16-20 Metern machen diesen Ski gerade an den etwas schlechteren Tagen zu einem herausragenden Spielzeug und einem echten Alleskönner. Bei einer Länge von 185 cm hat der Apostle eine Taillierung von 126-132-105-120-114 mm und wiegt dabei 3720 Gramm (auf das Paar). Der Apostle hat für die Jungs von RMU bereits einige Preise gewonnen und nicht nur uns restlos begeistert. Gerade diejenigen die einen Ski für alles suchen, könnten mit dem Apostle am Ende ihrer Suche sein. In der Skimitte ist der Apostle relativ steif, wobei er hingegen in Tip und Tail deutlich softer ist um auch Fans von Buckelpisten und leichteren Turns überzeugen zu können. Alles in allem ist dies ein absolut herausragender All-Mountain Ski der Dich tatsächlich noch ein wenig besser werden lassen könnte.

apostle-trans-clip

Apostle Carbon

Alles was am normalen Apostle schon klasse ist, ist hier noch besser! Der Apostle Carbon ist im Prinzip die sportlichere Version des Originals. Durch die Hinzugabe von Carbon wurde die Apostle leichter und steifer. Durch die höhere Steifigkeit reagiert der Ski noch schneller und fühlt sich gerade unter höheren Geschwindigkeiten noch besser an. Auch schwerer Fahrer werden die Carbon Version lieben, da sie einfach noch mehr Stabilität gibt. Heutzutage haben immer noch viele Carbon Ski am Markt das gleiche Problem. Sei können schwer mit Virbationen umgehen und sind auch kaum gedämpft und der Fahrer bekommt in der Regel jeden Schlag direkt in die Knochen. Die Jungs von RMU sind beim Apostle Carbon recht kreativ vorgegangen und haben so lange mit der Stärke ihres Holzkernes und verschiedenen Holzsorten gespielt, bis die perfekte Mischung raus kam. Ähnlich wie beim normalen Apostle, wirst Du von der Performance innerhalb des Skigebietes und auf der Piste extrem begeistert sein. Allerdings liegt das wahre zu Hause des Apostle Carbon jenseits der präparierten Pisten im Backcountry, wo dir dank seines relativ geringen Gewichtes alle Gipfel offen stehen. Bei einer Länge von 185 cm hat der Apostle Carbon eine Taillierung von 126-135-105-120-114 mm, einen Radius von 17,2 Metern und wiegt dabei 3400 Gramm (das Paar Ski). Der Apostle Carbon, ein Ski der Deine Welt verändern kann.

carbon-apostle-trans-clip

North Shore

Der North Shore von RMU bekommt für die Saison 15/16 ein kleines Update. In Sache Formgebung war der North Shore bereits immer recht ähnlich zum preisgekrönten Apostle. Die 5-Punkt-Bauweise des North Shore konnte im Vergleich zum Vorgänger verbessert werden, dadurch fühlt sich der Ski noch ausbalancierter an als er eh schon war und wird Dir dabei helfen jeden Schwung Punkt genau zu setzen. Die spezielle Schaufelform des North Shore hilft auch, den Ski bei höheren Geschwindigkeiten ruhig und kontrolliert zu lassen. Mit 115 mm under dem Fuß und einem Gewicht von 4300 Gramm (das Paar Ski) bei einer Länge von 185 cm und einem Radius von ca. 19 Metern, steht Dir im Gelände mit dem North Shore alles offen. Gerade bei verspurten Verhältnissen und engen Waldpassagen wirst Du den North Shore lieben. Mit seinen Abmessungen und Fahreigenschaften ist der North Shore ein perfekter Ski für unsere Alpen und wird Dich bestimmt nie enttäuschen.

north-shore

Professor 2.0

Der Professor ist der „dickste“ im Angebot von RMU. Für die Saison 15/16 haben die Jungs aus Colorado den Ski einer kompletten Kernsanierung unterzogen. Raus gekommen ist der Professor 2.0 mit einer Taillierung von 144-150-122-134-123 mm, ein Traum für die tiefen Powder-Tage! Der Professor 2.0 hat nun auch eine leichte 5-Punkt-Bauweise verpasst bekommen, was ihn in Kombination mit seinem Tip und Tail Rocker einen 25 Meter Radius bei einer Länge von 185 cm gibt und ihn so noch besser manövrieren lässt. Der neue Professor ist beweglicher, aber immer noch genau so stabil wie ein echter Big-Mountain Ski an tiefen Tagen sein soll. Alles in allem haben es die Jungs von RMU geschafft den Professor auf ein nächstes Level zu heben. Der Ski ist schneller, genauer und beweglicher als sein Vorgänger und wird Dich an den tiefen Tagen mit einem fetten Grinsen zurück lassen.

professor

 

 

Solltest Du noch Fragen zu den Ski von Rocky Mountain Underground haben, oder direkt Interesse an einem speziellen Model, dann kontaktiere uns einfach unter info@blacksheepsports.de. Noch bis zum 15. August kannst Du dir einen Pre-Sale Rabatt von 15% sichern.

 

Ride On

Seb