Es war der 15. Mai, der letzte Tag an dem man mit der Tirol Card die letzten offenen Gletscherskigebiete unsicher machen konnte. Pulverschnee und unverspurte Lines liegen in weiter Ferne, stattdessen sieht man auf der Autobahn Richtung Innsbruck schon die ersten „Gardaseetouristen“ und Sommerurlauber. Die Pisten sind morgens eisig und am Nachmittag so „slushy“, dass der einzige Ausweg das Weißbier auf der nächsten Hütte ist.

Aber irgendwie auch egal, denn in den Knochen steckt eine harte Saison. Egal ob Parkfahrer oder Big-Mountain-Junkie, harte „Bails“ musste im Winter jeder von uns einstecken und was kommt da gelegener als die verdiente Sommerpause. Nur wenn sie nicht so verdammt lange wäre….

4 Monate liegen vor uns. Laufen, Radfahren, Wandern, Trampolinspringen oder im Fitnessstudio Gewichte stemmen. Der Trainingsplan für die nächste Saison sieht bei jedem anders aus und jeder startet voll motiviert durch. Zumindest in den ersten Wochen… Plötzlich ist der September vorbei und die Bilanz? 10 Kilo mehr auf den Hüften und nach 10 Minuten Joggen bricht man mit Keuchhusten auf der Straße zusammen. Doch was ist passiert…

Wir mussten das am eigenen Leib spüren. Nach dem ersten Biergartenbesuch schmeckte das Bier wieder so gut, dass das Thema Training schnell erledigt war und wir uns lieber der Flüssignahrung widmeten. Dann ging es ganz schnell – Juni, Juli, August – Sommer vorbei – der Start in den September. Die ersten Ski und Klamotten kamen in den Laden und das Setup für die nächste Saison war schon zusammengestellt. Die Vorbereitung lief auf Hochtouren.

Und als ob das noch nicht genug gewesen wäre, kam auch noch das Oktoberfest. „Blacksheepsports Wiesn“ – das Team nach dem Sommer wieder komplett vereint und das wurde natürlich ordentlich gefeiert. Bei gutem Augustinerbier und leckeren Spareribs wurde die Saison 15/16 durchgeplant.

TeamBlackSheep

Und dann ist es endlich so weit. Der 1. Oktober, „The same procedure as every year“: TirolCard kaufen. Die nette Dame am Hintertuxergletscher will 739,- Euro. Aber wen von uns interessiert das schon.

12169192_904275172961722_1396943928_o

Also rein in die Gondel. Blauer Himmel und Sonnenschein. Aber verdammt windig heute. Egal. Wir steigen aus auf 3.250 Meter und es hat -9°C, ein Segen nach dem heißen Sommer. Keine Zeit verlieren. Rein in die Bindung und runter die Piste. Geil. Einfach nur Geil. Die erste Abfahrt der Saison. Das Grinsen im Gesicht könnte nicht größer sein und das Brennen in den Oberschenkeln leider auch nicht. Das fehlende Training macht sich bemerkbar.

Es ist angerichtet. Die Saison 15/16 hat begonnen. Nun heißt es nur noch „pray for snow“ und den wünschen wir euch allen reichlich.
Und mit wir meine ich das „Ambassador Team“. Wir sind zwei Brüder und nennen uns liebevoll „mybrosux“. Wir werden euch mit etlichen Events, Demodays, Skitests, Produktreviews, Berichten und Skigebiettests durch die Saison begleiten.

12168762_904275176295055_461390679_o

„Stay tuned“.
Euer Ambassador Team.